Back to school

Talentierte niedersächsische Nachwuchsbands gehen zurück an ihre alte Schule und produzieren gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern, den Lehrern und außerschulischen Dozenten neue Versionen ihrer Songs. Back to school integriert das Schulorchester, den Chor, die Schulband vor Ort und initiiert neue Kurse wie Tanz, Rap, Technik etc. Auftritte vor Ort mit der neu entstandenen Produktion runden das Angebot ab.

Annie Soulshine

Annie Soulshine

Die Idee entstammt aus der Feder zweier junger kreativer Köpfe: Die Band Annie Soulshine stellte beim PopMeeting 2010 in Wolfsburg die Grundidee von Back to school vor. Sie sind davon überzeugt, dass dieses Konzept Schülern einen bislang unmöglichen Einblick in die Popmusik gibt und sogar landesweit bzw. europaweit zu einem Leuchtturmprojekt wachsen kann. Als Band in die eigene alte Schule zurück zu kehren und frischen Wind zu verbreiten sowie den Schülern eine Plattform zum ungezähmten Musizieren zu bieten wird ein spannender Prozess.

Die LAG Rock setzte die Projektidee in ein förderungswürdiges Konzept um, das auf Anhieb den Förderpreis Musikvermittlung 2011 der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und des Musiklandes Niedersachsen gewann.

Back to school verbindet

  • Vorhandenes mit Neuem
  • Popmusik mit klassischer Musik
  • Eine Rockgruppe mit einem Orchester, einer Bläserklasse, einer Bigband, einem Chor
  • Unterschiedlichste Kreativbereiche untereinander: Musik, Theater, Licht und Ton, Foto und Film
  • erfolgreiche „Ehemalige“ mit Schülerinnen und Schülern derselben Schule
  • „Spitzenmusiker“ mit Nachwuchstalenten
Denmantau

denmantau

Insgesamt sollen pro Schule zehn Kurse stattfinden. Bei diesem Projekt können pro Schule bis zu 200 Schülerinnen und Schüler integriert werden.